Der historische Erlebnisvortrag für Senioren und Junggebliebene

 

 

In lockeren Vorträgen zu verschiedensten historischen Themen und zur Geschichte Sachsens,
möchte ich auch ältere Menschen ( z.B. in Senioren- Treffs, Pflegeheimen oder im Betreuten Wohnen) vortrefflich unterhalten.

 



In verschiedenen historischen Uniformen um 1800 und mit vielen Original- Gegenständen
aus vergangenen Epochen wird von mir Geschichte, auf anschauliche und kurzweilige Art vermittelt.

 


 

Weil ich besonderen Wert auf den regionalen Bezug meiner Vorträge lege,

recherchiere ich im Vorfeld in örtlichen Archiven und Museen.




 

Viele großformatige, historische Bilder und aktuelle Fotos,

die mittels einer von mir mitgebrachten Leinwand und eines Beamers gezeigt werden,

ergänzen meine interessanten Ausführungen.


(Teilnehmer- Meinungen gibt es unter "Reverenzen")

 



*  *  *

 

Wer also schon immer mal wissen wollte:

 

  • wie Chemnitz sich in über 800 Jahren ständig verändert hat,
  • wie das wahre Leben des erzgeb. Wildschützen „Karl Stülpner“ wirklich war,
  • was die Burg Rabenstein mit dem 1.Regiment der Deutsch- sowjetischen Freundschaft zu tun hatte,
  • wer 1813 alles in Chemnitz übernachtete und warum,
  • wer die erste Hinrichtungsmaschine baute,
  • wie bequem man um 1800 in der Postkutsche reiste und was man auf so einer Reise alles erleben konnte,
  • wie und wo die alten Römer ihre Notdurft verrichteten und wie das heute im Weltraum funktioniert,
  • warum Napoleon nicht im Waldheimer Gefängnis übernachten wollte,
  • warum Frauen oft zu Giften griffen, um ihre Ehemänner loszuwerden,
  • wie die Mustangs nach Amerika kamen und warum die Mongolen die Tütensuppe erfunden haben,
  • wie die Zwerge aus dem Bergwerk ins Märchen kamen,
  • warum der Familienname Ficker auf einen ehrbaren Beruf zurückgeht,
  • was man vor 200 Jahren unten drunter trug,
  • ob es einen Zahnbürstenbaum gibt,
  • und noch viel, viel Erstaunliches mehr,

... der sollte sich unbedingt einen Erlebnis- Vortrag von "Korporal Stange" anhören!


Eine Liste der zur Auswahl stehenden Vorträge finden Sie unter:

>> "Zu berappendes Handgeld" <<

 

*  *  *



Weitere Angebote:


Als besonderes Erlebnis bei runden Geburtstagen oder Familienfeiern, führt „Korporal Stange“ zu ihrer Erbauung und Belustigung

auch eine nicht ganz ernst gemeinte historische Rekrutierung,

im Kreise ihrer Gäste durch.

Dabei sollte der neue "Rekrut" männlich und auch noch diensttauglich sein!

 


 

>> siehe auch unter "Jubiläen" <<


*  *  *


Begleitung von Wandergruppen zu historischen Orten der Befreiungskriege


im Chemnitzer Umland und dem Erzgebirgsraum.


 

 

Unternehmen Sie einen Tagesausflug mit "Korporal Stange" in das Scharfenstein des berühmten Wildschützen

und Volkshelden "Karl Stülpner".

Bei einem Rundgang durch den Ort Scharfenstein und die Burg erfahren sie viele interessante Details

aus Stülpner's wirklichen Leben und treffen mit etwas Glück auch den echten (heutigen) Stülpner.

 



Oder:

Eine historische Stadtführung durch Waldheim, in Begleitung von „Korporal Stange“ - gewürzt mit vielen interessanten Anekdoten über die Stadt

und die historischen Ereignisse um 1813 in Waldheim.

 


Oder :

Wenn die Geburtstagsfeier/ Familienfeier mal etwas anders als gewöhnlich ablaufen soll!

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein historischer Abend mit „Korporal Stange“ in einem Lokal ihrer Wahl,

im kleinen Kreis zu "Amüsantem und Kuriosem aus der Geschichte".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und ebenfalls im Angebot:

Erlebnisführungen mit dem "Korporal" des Königs von

Sachsen, durch die Miniwelt in Lichtenstein.


Dabei wird Sie der Korporal zu vielen ausgewählten Modellen der Miniwelt führen,

welche in unmittelbarem Zusammenhang mit Ereignissen um 1813 stehen, bzw. an diese erinnern.

 



Neben interessanten Episoden aus der Baugeschichte der Originalbauwerke, erfahren Sie anschaulich und leidenschaftlich erzählt,

viel Wissenswertes über das Leben der Menschen in diesen geschichtlich wichtigen Zeiten.


- Dauer ca. 2 h -

( zu buchen über die Miniwelt in Lichtenstein,

Telefon: 037204/ 72255 oder Mail: info@miniwelt.de )

 

*  *  *